Strategieforum Wohnungswirtschaft legt politische Handlungsempfehlungen vor.

Die Unternehmen der Wohnungswirtschaft bekennen sich zu den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens. Im Rahmen des Strategieforums Wohnungswirtschaft im Grünen Wirtschaftsdialog haben sich die führenden Unternehmen daher verabredet, einen politischen Handlungsrahmen vor-zuschlagen, der das Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestandes bis 2050 ermöglichen kann und dabei für eine sozialverträgliche Ausgestaltung sorgt. Diese Empfehlungen, als weiteres Diskussionsangebot an die Politik verstanden, umfassen dabei vier Zielbereiche:

  1. Klimaneutralität
  2. Quartiersansatz
  3. Finanzierung
  4. Akzeptanz und Bezahlbarkeit

Die Diskussion wird fortgesetzt. Die nächsten Foren, schwerpunktmäßig zum Umstieg auf die quartiersbezogene Nahwärme und zu alternativen Baustoffen – den nachwachsenden wie dem Baustoffrecycling – sind bereits in Planung.

Zum Sondernewsletter Wohnungswirtschaft