Landwirtschaft & Ernährung

Landwirtschaft & Ernährung

Die Nachhaltigkeitstransformation stellt die Agrar- und Ernährungswirtschaft wie die Politik vor erhebliche Herausforderungen. Lebensmittel spiegeln durch Subventionen und externe Effekte nicht ihre eigentlichen Herstellungskosten wider und die wachsenden Nachhaltigkeitsansprüche der Verbraucher:innen gehen häufig nicht mit einer ausreichenden Mehrzahlungsbereitschaft einher. Dazu führen präsente Haltungsformen zur Bildung multiresistenter Keime und der Rodung von Primärwald, veränderte klimatische Bedingungen verlangen den Einsatz neuer, digitaler Technologien. Für eine umfassende Transformation müssen daher die politischen Rahmenbedingungen dringend angepasst werden.  

Nächstes Event

In Planung

Veranstaltungen

Werbeverbot ungesunder Lebensmittel für Kinder und Jugendliche

Werbeverbot ungesunder Lebensmittel für Kinder und Jugendliche

mit Rita Hagl-Kehl MdB, Berichterstatterin für das geplante Werbeverbot der SPD-Fraktion, und Prof. Dr. Pablo Steinberg, Präsident des Max-Rubner-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel

Digitale Landwirtschaft als Praxisbeispiel für interministeriale Zusammenarbeit

Digitale Landwirtschaft als Praxisbeispiel für interministeriale Zusammenarbeit

mit Axel Vogel, Landesminister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg: Als essentieller Punkt wurde der Ausbau der Dateninfrastruktur wie 5G zur Datenweitergabe und GPS zur Anwendung genannt, denn nur dadurch werden Daten verfügbar und ökologische Vorteile durch die Anwendung moderner digitaler Methoden nutzbar gemacht. Einigung bestand darin, dass die Datenhoheit bei der Landwirtschaft bleiben und die öffentliche Akzeptanz...

Grüne Gentechnik: Fluch oder Segen für die klimaangepasste Landwirtschaft?

Grüne Gentechnik: Fluch oder Segen für die klimaangepasste Landwirtschaft?

mit dem Agrarbiologen und Pflanzenphysiologen am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) sowie Mitglied der Leopoldina, Prof Dr. Nicolaus von Wirén und Dr. Andreas Popp, Senior Vice President Global Intellectual Property bei BASF.

Veröffentlichungen

Standpunkt: Werbeverbot für Kinderlebensmittel

Standpunkt: Werbeverbot für Kinderlebensmittel

Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Cem Özdemir hat im Zuge der Entwicklung einer Ernährungsstrategie Pläne für verbindliche Regeln für Lebensmittelwerbung vorgestellt. Das Vorhaben soll ein Verbot von an Kinder gerichtete Werbung für Lebensmittel mit zu hohem Zucker-, Fett- und Salzanteil hervorbringen. Im Rahmen des GWD-Fachforums Ernährungswirtschaft haben relevante Stakeholder...

Scoping Paper: Transformation der Lebensmittelwertschöpfungskette

Scoping Paper: Transformation der Lebensmittelwertschöpfungskette

Im Rahmen des GWD-Fachforums Ernährungswirtschaft kamen wirtschaftliche Akteur:innen entlang der gesamten Lebensmittelwertschöpfungskette und grüne Politiker:innen in drei moderierten Diskussionsrunden zusammen und erörterten praxisorientierte Lösungsansätze für die Transformation der Ernährungsbranche. Die Ergebnisse dieser Workshops sind im Scoping Paper zusammengefasst. 

Capital Magazine zum Positionspapier Digitale Landwirtschaft

Auch das Wirtschaftsmagazin Capital berichtet über den Entwurf des Positionspapiers Digitale Landwirtschaft, welches im Rahmen des gleichnamigen Fachforums entsteht. Das Fachforum wurde Anfang des Jahres ins Leben gerufen, um im Austausch zwischen Digitalunternehmen, Agrarexpert:innen und Politik neue Lösungen für die ökologische Transformation der Landwirtschaft zu diskutieren. Die...