Mitglied im Profil – Landwärme

Landwärme ist ein Handelsunternehmen für erneuerbare Energien und einer der führenden Händler für das grüne Gas Biomethan in Deutschland und Europa. Wir sind ein unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen und gestalten seit unserer Gründung 2007 als Pionier die Biomethanbranche aktiv mit. Inzwischen setzen wir uns mit über 70 Mitarbeitenden täglich mit Leidenschaft für die Energiewende ein. Wir beliefern Energieversorgungsunternehmen und Stadtwerke mit Biomethan für den Strom-, Wärme- und Verkehrssektor. So heizt es als Ökogas das Wohnzimmer, beleuchtet als Ökostrom die Glühbirne oder treibt als Kraftstoff das CNG-Auto an. Zudem beraten wir unsere Kundschaft entlang der Wertschöpfungskette: zu Biomethanerzeugung, -transport, Vergütungsansprüchen oder Treibhausgasminderungsquoten.

 

Unser Standpunkt zu Nachhaltigkeit

Als Erneuerbare-Energien-Unternehmen ist Nachhaltigkeit Teil unserer DNA. Mit Biomethan ergänzen wir das fehlende Puzzleteil in der Energiewende und leisten einen Beitrag bei wichtigen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Biomethan mindert schon heute den CO2-Ausstoß im Verkehr und ist damit Teil der Mobiliätswende. Die Wertschöpfungskette des grünen Gases ist Jobmotor für die Landwirtschaft und sichert nachhaltig Arbeitsplätze in ländlichen Regionen.

Zugleich leben wir Umwelt- und Klimaschutz und stehen für eine „Kreislaufwirtschaft plus“: Durch Biomethan in Verbindung mit Carbon Capture & Storage (CCS) bringen wir nicht nur einen bewährten Energieträger mit innovativen Lösungen zusammen, sondern machen auch dringend nötige Negativemissionen schon heute möglich.

Das bringt uns zum GWD

Fortschritt bedarf Austausch. Wir glauben, dass wir nur etwas wirklich verändern können, wenn wir die Expertise aller Akteur:innen zusammenbringen: Politik, Wissenschaft und Wirtschaft – disziplinübergreifend. Wir wollen als aktiver Motor der Energiewende vorangehen. Dafür streben wir branchenübergreifend Allianzen an, um den politischen Wandel hin zu einer nachhaltigen und erneuerbaren Energieversorgung voranzutreiben. Deshalb freuen wir uns auf die Dialogformate und die Möglichkeiten des Grünen Wirtschaftsdialogs, gemeinsam mit Mitstreiter:innen für das einzustehen, was unsere Generation am meisten umtreibt: Energiewende und Klimaschutz.

Zoltan Elek, Gründer und Geschäftsführer von Landwärme

Energiewende braucht Vielfalt und geballte Anstrengung. Wir müssen uns daher breit aufstellen und technologie- und herkunftsneutral alle erneuerbaren Energieträger fördern. Am schnellsten und kosteneffizientesten gelingt die Energiewende, wenn wir auf einen Dreiklang aus erneuerbarem Strom, erneuerbarem Wasserstoff und erneuerbarem Methan setzen. Denn in diesem Dreiklang ergänzen sich die Stärken der Energieträger: Wir können mit Biomethan schon heute dort liefern, wo Wasserstoff noch nicht vorhanden und zu teuer ist und wo die Elektrifizierung an ihre Grenzen stößt. Dazu muss das Thema Biomethan neben Strom und Wasserstoff politisch stets mitgedacht werden – mit dem richtigen Rahmen können wir unser Potenzial voll entfalten und gemeinsam dem Klimawandel den Kampf ansagen.