Automotive

Der tiefgreifende Wandel in der Automobilbranche betrifft viele Unternehmen, Menschen in vielen Regionen sind mit ihren Arbeitsplätzen betroffen. Es ist seit Jahren klar, dass das Mobilitätsverhalten der Gesellschaft eine grundlegende Änderung erlebt – damit einher geht eine historische Transformation der gesamten Branche. Treiber sind sowohl die notwendige Klimawende als auch die sich mit der Digitalisierung ergebenen Chancen und Vorteile für den Nutzer. Die starken Impulse aus dem Markt, aus geänderter Nachfrage und geändertem Mobilitätsverhalten, gehen an Herstellern, Zulieferern und Lieferketten nicht vorbei.

Das Fachforum Automobil- und Zulieferindustrie wurde ins Leben gerufen, um in einem inhaltlich tiefgehenden Austausch konkrete Handlungsempfehlungen für politische Entscheidungsträger:innen zu erarbeiten, damit die Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze im Automobilsektor im Rahmen einer sozial-ökologischen Transformation erhalten bleiben. Mit dem „Event on the future of the European automotive landscape“ konnten wir den Dialog auf europäischer Ebene fortentwickeln. 

Ansprechpartner

Kaspar Filipp

Projekt Transformation der Automobilbranche

The European Green Deal must lead the way towards a more sustainable, digital and innovative European mobility landscape! The EU should offer companies and employees clear guidelines for a reliable and socially just transformation.

Dr. Franziska Brantner,Parlamentarische Geschäftsfühererin und Sprecherin für Europapolitik, Bundestagsfraktion B90/Die Grünen

To establish European battery cell manufacturers is a crucial task for European sovereignty. Not Asian suppliers with a production located in Europe, but European champions. In order to achieve this, it is essential that we revise the EU´s state aid legislation for investments in production facilities for decarbonization technologies and in the transformation of industry locations – in Western and Southern Europe as well.

Dr. Thomas Steg, Generalbevollmächtigter, Volkswagen AG

Unser Ziel ist, mit möglichst vielen Beschäftigten durch diese Transformation zu kommen und uns in den Bereichen Elektromobilität, Software und Künstlicher Intelligenz fit für die Zukunft zu machen. Wir brauchen Zeit, um den Wandel vom Verbrenner hin zur Elektromobilität vernünftig gestalten zu können. Der Anpassungsbedarf ist enorm. Auch wenn wir stark in die Elektromobilität einschließlich der Brennstoffzelle investieren, dürfen wir uns beim Beschäftigungsverhältnis nichts vormachen: Dieses ist bei Bosch 10:3:1 von Diesel zu Benziner zu Elektro.

Filiz Albrecht, Geschäftsführerin, Robert Bosch GmbH

The transformation in our sector is in full swing.The future is electric. Let us use the breadth of technologies, from autonomous shuttles to affordable BEVs and improved plug-in hybrids, to make the Green Deal a success for both climate and industry. If we follow such an approach, the transformation can be a lever for long-term competitiveness.

Dr. Holger Klein, Mitglied des Vorstands, ZF Friedrichshafen AG

I am firmly convinced that if we fully engage in climate technologies – climate protection can be a driver for innovation and wealth. Climate protection is one of the key growth areas for our economy. If you want to be successful on the market tomorrow, you have to get serious about climate protection today. I am an optimist who believes in the opportunities of transforming one of Europe’s most important industries: The automotive sector.

Cem Özdemir, MdB, Vorsitzender des Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur, Bundestagsfraktion B90/Die Grünen